Sie sind hier

„Produkte des Jahres 2019“

Sieben Siegertypen und die Geschichten dahinter

Noch spannender, als die soeben von der Jury gekürten „Produkte des Jahres“ nur namentlich kennenzulernen ist es, die Geschichten zu entdecken, die sie erzählen. Nach einem strengen Auswahlverfahren wurden so sieben eigenständige Produktpersönlichkeiten für die Saison 2019 nach herausragender Gebrauchstauglichkeit, Verarbeitungsqualität und Design ausgewählt.

Nach Überzeugung der Juroren beschreiben die Siegerprodukte die Veränderungen der bisherigen Vorstellungen von Leben und Arbeiten. Die ausgezeichneten Papier-, Büro- und Schreibwaren-Artikel stehen für eine zukunftsweisende Bürowelt mit Wohlfühl-Charakter, weil sie jeweils die Menschen und weniger die ausgereiften technologischen Innovationen in den Vordergrund stellen.

Die Juroren aus Management, Fachhandel, Design und Fachmagazinen fanden in der Kategorie „Gewerblicher Bürobedarf“ einen klaren Sieger mit komfortablem Bedienkonzept für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Ähnlich in der Kategorie „small office home office“: Hier fallen zwar auch Funktion und Einsatzmöglichkeiten besonders positiv auf, im Vordergrund steht aber die willkommene und unkomplizierte Lösung für den Anwender. Beim „Schul- und Privatbedarf“ war Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber, Bundesverband Sekretariat und Büromanagement, von der Verbindung zwischen neuester Technologie und ansprechender Farbgestaltung begeistert.

Als Sieger in der Kategorie „Designpreis“ kürte die Jury gleich zwei Produkte, beides ideale Begleiter mit Charme und Einzigartigkeit, die aktuelle Trends vereinen. Das eine wird von dem jungen Start-up mit „aufregendem Design“ beschrieben, das einen klaren und offensichtlichen Bezug zu den verarbeiteten Materialien schafft. Das andere, auch von einem Start-up „beim Bier“ entwickelt, vereint Höchstleistung mit anspruchsvollem Design, was auch Juror Niklas Webelhaus, Designer aus Düsseldorf, bescheinigt.

„Inspirationen für unsere Kundinnen und Kunden“, verspricht sich Jurorin Birgit Brauch, Fachhändlerin in Lünen, nicht zuletzt auch von den Preisträgern im Bereich „Nachhaltigkeit“ des Wettbewerbs. Die Jury vergab auch hier den Preis zweimal. Unverwechselbar und aus revolutionärem Naturmaterial gefertigt ist die preisgekrönte Serie eines Traditionsunternehmens, das dem Produkt besondere Sinneseindrücke verleiht. Dies gelingt auch einer anderen Kollektion eines zweiten Traditionsunternehmens durch eine ebenso rundum natürliche Materialauswahl, hier aber durch eine besondere Haptik.

Der Veranstalter des jährlichen Wettbewerbs „Produkte des Jahres“ ist der Verband der PBS-Markenindustrie, Düsseldorf. Er lädt alle beteiligten Herstellerfirmen und Interessenten zur Preisverleihungsveranstaltung am ersten Tag der Branchenmesse Paperworld nach Frankfurt am Main ein, und zwar für den Samstag, 26. Januar 2019, um 17 Uhr auf die Eventfläche „Büro der Zukunft“. Dort werden die „Produkte des Jahres 2019“ erstmals bekannt gegeben.